Wir waren auf der KreativMesse Offenbach 2022

Das erste Mal auf eine Kreativ-Messe zu gehen ist wie das erste Mal in Urlaub fahren. Du weißt einfach nicht, was dich erwartet, was du hättest mitnehmen sollen oder daheim lassen können. Man ist furchtbar aufgeregt, voller Vorfreude und weiß teilweise nicht mehr wo oben und unten ist. 

Dennoch muss man diese Erfahrung unbedingt machen, alleine schon wegen der vielen tollen Kundenrückmeldungen und den netten Leuten, die man da kennenlernt. Nicht nur Kunden, sondern auch Kreativlinge, die Inspiration für ihr eigenes Gewerbe suchen und mit denen man sich super austauschen kann und gegenseitig unterstützen. Unbezahlbar.

Auch die Aussteller waren toll. Mega hilfsbereit und herzlich, auch da kann man super leicht Kontakte knüpfen, doch jetzt zeige ich dir erst einmal den Stand:

Messe Offenbach

Der Stand ansich war schnell aufgebaut, die beiden schlichten Holzregale mit dem Netz passten hervorragend zu den bunten Täschchen. Die Kunden fanden das verrückte Design ganz toll, denn es hob sich von der Masse ab, es war etwas komplett neues, und genau das ist es, was Messebesuche so aufregend spannend macht. Ich persönlich mag es nicht, wenn ich schon weiß, was es dort alles gibt. Deshalb gehe ich auch gerne auf Flohmärkte, denn da gibt es nur Überraschungen.

Besonders schön ist es, wenn eine Kundin eine Tasche kauft und diese dann auch gleich auf der Messe tragen will. Ich fand es so schön, meine Werke in Gebrauch zu sehen und wie glücklich die Mädels damit sind. Da geht einem richtig das Herz auf.  

Manchmal denke ich darüber nach, wo meine Schätze sein könnten. Ist gerade eine Tasche unterwegs, vielleicht in einem fernen Land. Irgendwie total spannend. 

Warst du auch schon einmal auf einer Kreativmesse und möchtest von deinen Erlebnissen berichten? Dann schreib doch einfach mal in die Kommentare. Ich freu mich von dir zu lesen.

Bis demnächst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.